§ 2

Stiftungszweck

 (1) Zweck der Stiftung ist

1. die Förderung der Verständigung zwischen jüdischen und nichtjüdischen Bürgern,

2. die Förderung der Beziehungen zwischen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland und Israels,

3. die Förderung der Bildung.

(2) Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

1. die Prämiierung entsprechender Aktivitäten von Personen mit Wohnsitz in Berlin bis zum vollendeten fünfundzwanzigsten Lebensjahr in Schrift, Ton, Bild oder anderer Art, z. B. von Schulaufsätzen, Veröffentlichung in Schüler- oder Studentenzeitschriften, Funk- oder Fernsehsendungen, Bild- oder Tonträgern, graphischer oder plastischer Darstellungen,
2. die finanzielle Förderung von Ausstellungen mit entsprechender Thematik,

3. die Förderung des Jugendaustausches mit Israel durch vorbereitende Vorträge für Jugendliche der Bundesrepublik Deutschland, die Israel besuchen und durch Vorträge und Besichtigungsprogramme für israelische Jugendliche beim Besuch der Bundesrepublik Deutschland und durch finanzielle Unterstützungen,
4. die finanzielle Unterstützung inländischer jüdischer Schulen oder anderer öffentlich-rechtlicher oder gemeinnütziger Bildungseinrichtungen.


Zurück