§ 3

Gemeinnützigkeit

 

(1) Die Stiftung verfolgt gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§ 51 - 68 AO. Sie verfolgt diese Zwecke selbstlos und ausschließlich. Die in § 2 Abs. 2 Zf. 1 und 3 genannten Zwecke werden unmittelbar, die in § 2 Abs. 2 Zf. 2 und 4 genannten Zwecke mittelbar verfolgt.

 

(2) Eigenwirtschaftliche Zwecke werden nicht verfolgt. Die Mittel der Stiftung dürfen nur für ihre satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Stiftungszweck fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen oder sonstige Vermögenszuwendungen begünstigt werden.

 

 

 

 

 

 

Zurück